Gestalten von Serienbriefen

Innerhalb des Serienbriefes können noch diverse Einstellungen vorgenommen werden, um den Serienbrief nach Belieben zu gestalten.

Design auswählen

In Webling stehen 4 verschiedene Designs zur Auswahl:

  • Einfacher Brief: Ein Brief ohne Adressfeld
  • Adresse links: Ein Brief mit der Empfängeradresse auf der linken Seite. Dieser Brief ist für Fenstercouverts im Format C5 mit dem Fenster auf der linken Seite.
  • Adresse rechts: Ein Brief mit der Empfängeradresse auf der rechten Seite. Dieser Brief ist für Fenstercouverts im Format C5 mit dem Fenster auf er rechten Seite.
  • DIN lang: Ein Brief mit der Empfängeraderesse auf der rechten Seite. Dieser Brief ist für Fenstercouverts im Format DIN lang mit dem Fenster auf der rechten Seite.

Das Desingn kann auch anschliessend noch angepasst werden. Rechts am Serienbrief-Text stehen die Designs weiterhin zur Auswahl.

Brief gestalten

Brief gestalten

Es gibt verschiedene Elemente, die beim Gestalten eines Briefes genutzt und eingesezt werden können. Den Balken mit den "Schriftbearbeitungs"-Möglichkeiten beschreiben wir nun Schritt für Schritt.

 

Erste Zeile, von links nach rechts:

Schriftart - Markiere den gewünschten Text (-Abschnitt) und wähle dann eine Beliebige Schriftart für den Brief aus.

Grösse - Stelle die Grösse der Schrift ein.

Nummerierte Liste - Nützlich für Traktanden oder Tagesordnungspunkte.

Liste - Nützlich für Aufzählungen.

Tabelle - Hier können verschiedene Tabellen erstellt werden. Die Tabellenränder können entfernt werden, um Texte individuell im Brief zu positionieren. Bis es genau passt, muss etwas experimentiert werden.

Bild - Es können beliebig viele Bilder in den Serienbrief eingefügt werden. Bis die Grösse des Bildes genau passt, muss etwas experimentiert werden. Mehr zum Bearbeiten von Bildern findest du hier.

Horizontale Linie einfügen - Mit dem Strich können Abschnitte getrennt werden.

Linksbündig - Normale Schrifteinstellung, Der Text haftet an der linken Seite an.

Zentriert - Zentriert den Text / das Bild in der Mitte des Blattes.

Rechtsbündig - Der Text haftet an der rechten Seite an.

Blocksatz - Briefe werden normalerweise im Blocksatz aufgesetzt. Dies ist die Standarteinstellung.

 

Zweite Zeile, von links nach rechts

Platzhalter - Die Platzhalter personalisieren den Brief für alle Empfänger und erleichtern die Arbeit mit Webling.

Bedingter Platzhalter - Wenn das Geschlecht weiblich ist, dann wird "Liebe <<Vorname>>", sonst "Lieber <<Vorname>> geschrieben.

Stil - Hier können die Überschriften gestaltet werden.

Fett - Fetter Text.

Kursiv - Kursiver Text.

Unterstrichen - Unterstrichener Text.

Durchgestrichen - Durchgestrichener Text.

Textfarbe - Eine Farbe für die Schrift auswählen.

Als Klartext einfügen - Text aus einem anderen Programm einfügen.

Aus Word einfügen - Text aus dem Word einfügen. Einige Formatierungen können dabei übernommen werden. Wegen unterschiedlichen Technologien können nicht alle Optionen von Word unterstützt werden.

Formatierung entfernen - Formatierungen des (gesamten) Textes entfernen, dies ist eine nützliche Funktion um mit der Formatierung neu starten zu können.

Rechtschreibprüfung - Prüft den Text auf Fehler oder Abweichungen der Rechtschreibung.

Layoutoptionen

Layoutoptionen

Rechts vom Brieftext stehen weitere Layoutoptionen zur Verfügung.

Design: Das Design kann hier nochmals ausgewählt oder geändert werden.

Schriftart:

  • Source Sans: Eine serifenlose Schrife
  • Source Serif: Eine Schrift mit Serifen
  • Raleway: Eine elegante serifenlose Schrift
  • Oribtron: Eine futuristische serifenlose Schrift
  • Short Stack: Eine verspielte Schrift
  • Knewave: Eine fette, gemalte Schrift
  • Dancing Script: Eine handschriftliche, geschwungene Schrift

* Als Serife bezeichnet man die feine Linie, die einen Buchstabenstrich am Ende abschliesst.

Schriftgrösse: Mit einer kleinen Schrift kann man mehr Text auf einer Seite unterbringen. Für einen Serienbrief mit weniger Text kann eine grössere Schrift verwendet werden.

Seitenränder: Mit kleinen Seitenrändern sind die Zeilen etwas länger, mit grossen Seitenrändern hat es also mehr weisser Rand auf der Seite. Kleine Seitenränder bringen mehr Text auf eine Seite.

Kopfzeile: In der Kopfzeile kann ein Logo oder ein Absender untergebracht werden.

Absender: Die Absenderadresse wird unterhalb der Kopfzeile eingefügt.

Fusszeile: In der Fusszeile kann ein Logo, ein Absender, Kontoverbindungen, etc. eingefügt werden.

Tabellenrand entfernen

Tabellenrand entfernen

Wenn man den Rand der Tabelle (Tabellenraster) entfernt, kann Text mit Hilfe der Tabelle beliebig positioniert werden. Klicke nach einem Rechtsklick in die Tabelle auf Tabellen-Eigenschaften. Um die Tabellenränder zu entfernen, gebe im Kästchen "Rahmen" eine Null ein. Die Tabellenränder werden nun noch als Hilfe in hellgrau angezeigt. Diese sind dann jedoch auf dem Brief nicht mehr ersichtlich (Vorschau).

Die einzelnen Texte in der Tabelle können beliebig positioniert und formatiert werden. Nutze die Funktion der "Vorschau" um zu kontrollieren, ob die Formatierungen deinem Geschmack entsprechen.

Platzhalter

Platzhalter

Jeder wird gern mit dem eigenen Namen angesprochen. Ein Brief mit persönlicher Anrede wird eher gelesen und kommt besser an. Es wäre nützlich, wenn die mühsam verpackten Briefe tatsächlich gelesen werden, richtig?

Die persönliche Anrede in Webling wir mit Platzhaltern gemacht. Mit Platzhaltern kann man Datenfelder, die in jedem Mitglied abgespeichert sind im Serienbrief verwenden. Die Anrede kann folgendermassen erstellt werden:

Guten Tag <<Vorname>>

Beim Erstellen des Briefes wir <<Vorname>> automatisch durch die jeweiligen Vornamen der Mitglieder ersetzt.

Aus Guten Tag <<Vorname>> wird Guten Tag Judith.

Andere Datenfelder wie Beitrag, Eintrittsdatum, Strasse, etc. können natürlich auch als Platzhalter benutzt werden.

Bedingte Platzhalter (Wenn-Dann-Platzhalter)

Bedingte Platzhalter (Wenn-Dann-Platzhalter)

Um den Brief einfach noch persönlicher zu gestalten, gibt es die bedingten Platzhalter.

Es kann beispielsweise die Anrede im Brief angepasst und personalisiert werden. Das Beispiel für die Anrede finden wir im Bild bei Punkt 1 auf der linken Seite. In den beiden Briefen unterhalb sehen wir, dass bei Leon die Anrede "Lieber" und bei Doris "Liebe" eingesetzt wurde.

Die bedingten Platzhalter können auch wie im zweiten Beispiel für Ergänzungen der Daten genutzt werden. Wir verschicken einen Brief an alle Mitglieder, fügen aber noch den Platzhalter mit "Mobile ist (leer)" ein. Bei allen Mitgliedern, bei denen keine Natelnummer eingetragen ist, erscheint der Satz "Bitte teile uns noch deine Natelnummer mit. Vielen Dank." im Brief. Alle anderen, die bereits vollständig erfasst sind, sehen diesen Satz nicht und es entsteht keine Verwirrung.

Bilder bearbeiten

Wenn das Bild in den Serienbrief eingefügt ist, kann dieses noch bearbeitet werden. Klicke dazu mit der rechten Maustaste ins Bild und dann auf "Bild-Eigenschaften".

Alternativer Text: Hier hann das Bild benannt werden, falls du das möchtest.

Breite und Höhe: Die grösse des Bilds kann hier angepasst werden.

Rahmen: Als Standarteinstellung hat das Bild keinen Rahmen. Falls du einen solchen möchtest, kannst du eine Zahl eintragen. Die 1 gibt einen dünnen Rahmen um das Bild. Dier Rahmen wir entsprechend der Höhe der Zahl immer breiter. Die jeweiligen Veränderungen siehst du jeweils im "Vorschaubild" neben den Einstellungen.

Horizontal- & Vertikal-Abstand: Das Bild kann mit Einfügen von Zahlen entsprechend verschoben werden. Hier kannst du gerne ausprobieren, was dir am besten passt. Die jeweiligen Veränderungen siehst du gleich im "Vorschaubild" nebenan".

Ausrichtung: Das Bild kann links oder rechts positioniert werden.

 

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk