ESR-Nummer speichern

Wenn man die ESR Nummer nicht bei jedem Rechnungslauf neu eingeben möchte, kann man diese in der Vorlage speichern. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Beim erstellen einer neuen Vorlage
  • Bestehende Vorlage bearbeiten

Beim erstellen einer Vorlage

Wenn eine neue Vorlage erstellt wird, ist der Fall einfach. Es ist einfach wichtig, das im Schritt vor dem Serienbriefeditor, die entsprechenden Angaben im Einzahlungsschein erfasst werden. Damit werden diese Daten auch gleich in der Vorlage mit gespeichert. Wird diese Vorlage dann benutzt, sind diese Werte bereits vorausgefüllt.

Speichern in einer bestehenden Vorlage

Falls eine Vorlage erstellt wurde, in welcher die ESR-Nummer oder andere Werte im Einzahlungsschein nicht gespeichert wurden, kann dies nachgeholt werden.

Bitte wie folgt vorgehen:

  1. Öffnen Sie die Debitoren in der Buchhaltung von Webling. Klicken Sie oberhalb der Debitorenliste auf "Drucke" > "Rechnung mit Einzahlungsschein drucken".
  2. Fahren Sie mit der Maus über die gewünschte Vorlage. Es erscheinen zwei Icons, eines zum Bearbeiten und eines zum löschen. Klicken Sie auf das Icon mit dem Stift zum Bearbeiten.
  3. Tragen Sie die ESR-Nummer und alle anderen gewünschten Änderungen ein und klicken Sie auf "Weiter".
  4. Nehmen Sie alle anderen gewünschten Änderungen an der Vorlage vor und klicken Sie auf "Vorlage speichern".
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk