Mitglieder ID, Debitoren ID, Referenznummer, Rechnungsnummer

Damit es bei den verschiedenen ID's und Nummern keine grosse Verwirrung gibt, sehen Sie hier eine kleine Zusammenfassung, die einen Überblick bieten sollte.

Mitglieder ID

Mitglieder ID

Die Mitglieder ID ist ein Datenfeld in den Mitgliedern, dass aktiviert oder deaktiviert werden kann. Egal ob aktiv oder nicht, werden den Mitgliedern beim Erfassen eine ID zugeteilt. Die Mitglieder ID

  • ist eine eindeutige, unveränderbare Nummer
  • wird einmalig pro Mitglied vergeben
  • beginnt beim ersten Mitglied bei 1 und steigt dann entsprechend an

Debitoren ID

Debitoren ID

Die Debitoren ID wird automatisch beim Erstellen eines Debitors erstellt. Die Debitoren ID

  • hat nichts mit der Mitglieder ID zu tun
  • ist eine eindeutige, unveränderbare Nummer
  • wird einmalig pro Debitor erstellt, der erste erstellte Debitor erhält die Debitoren ID 1, danach steigt die Zahl entsprechend an
  • entspricht der Referenznummer (ESR)

Falls gewünscht, kann die Debitoren ID auf eine bestimmte Zahl (Bsp. 10'000) hochgesetzt werden, um nicht mit alten Buchhaltungsprogrammen zu kollidieren. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie eine solche Hochsetzung wünschen.

Beim Erstellen von ESR-Einzahlungsscheinen wird die Debitoren ID automatisch in die Referenznummer eingefügt. Beim Verbuchen der eingegangenen ESR-Zahlungen bietet die Referenznummer dann die Verbindung zum Debitor.

Rechnungsnummernkreis

Der Rechnungsnummernkreis entspricht in Webling den Debitoren ID's, die jeweils einmalig und von 1 an steigend in den Mandanten vergeben werden. Diese Debitoren ID's sind pro Mandant einzigartig.

-> Ein Rechnungsnummernkreis entspricht den Debitoren ID's innerhalb eines Mandants.

Referenznummer

Referenznummer

Die Referenznummer wird automatisch beim Erstellen von ESR-Einzahlungsscheinen erstellt. Die Referenznummer

  • entspricht der Debitoren ID

Mit den Referenznummern kann beim Verbuchen der eingegangenen ESR-Zahlungen die Verbindung zum dazugehörigen Debitor hergestellt werden.

Bild: Der Debitor wurde erstellt und hat seine einmalige Debitoren-ID 599 bekommen (oberes Bild). Beim Erstellen eines orangen Einzahlungsscheins für diesen Debitor wurde die Referenznummer automatisch erstellt. Die Debitoren-ID 599 wird in die Referenznummer eingefügt und dient als Verbindung, um dann den Zahlungseingang mit dem Debitor zu verbuchen (unteres Bild).

Rechnungsnummer (Belegnummer)

Rechnungsnummer (Belegnummer)

Die Rechnungsnummer entspricht in Webling der Belegnummer. Diese kann, falls erwünscht, beim Erfassen des Debitors manuell eingetragen werden. Die Belegnummer kann jederzeit wieder verändert werden und dient internem Zweck.

Falls erwünscht, kann bei der Belegnummer auch die Debitoren ID eingetragen werden, damit diese übereinstimmen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk