Kreditoren

Webling verfügt noch über keine Funktionen zur Kreditorenverwaltung. Dennoch können diese verbucht werden. Das Vorgehen wird anhand eines Mitgliedes gezeigt, dass den Jahresbeitrag doppelt bezahlt hat.

Vorgehen bei Rückzahlung

Das Mitglied wünscht den Betrag im gleichen Jahr zurück zu erhalten.

  1. Den Betrag von der Bank auf das Kreditorenkonto buchen.
  2. Den Betrag vom Kreditorenkonto bei der Rückzahlung wieder zurück buchen.

Vorgehen nächster Jahresbeitrag

Das Mitglied möchte den Betrag nicht zurück erhalten, sondern damit den Jahresbeitrag für das nächste Jahr begleichen.

Im alten Rechnungsjahr:

  1. Den Betrag von der Bank auf das Kreditorenkonto buchen. (Alte Periode)

Im neuen Rechnungsjahr:

  1. Debitor normal erstellen und auf ein aktives Hilfskonto abschliessen. (z.B. ein Transitorisches wie das Übertragskonto)
  2. Den Betrag vom Kreditorenkonto auf das aktive Hilfskonto verschieben.

Tipp für den Jahresabschluss

Ein Export oder Druck der Buchungsliste vom Kreditorenkonto hilft der Revision und dem Buchhalter im neuen Jahr den Überblick zu behalten.

Beispiel: Kreditor in einem anderen Jahr verbuchen

Ein einfaches Beispiel, wie sie einen Kreditor in einem anderen Jahr verbuchen als bezahlen. Zum Beispiel eine Honorarrechnung.

  1. Im Jahr 1 buchen sie den Aufwand auf das Kreditorenkonto (Passiv). Soll=Aufwandskonto, Haben=Kreditor
  2. Wenn sie den Jahresabschluss von Jahr 1 machen, wird der Saldo des Kreditorenkontos vom Jahr 1 als Anfangssaldo ins Jahr 2 übernommen.
  3. Im Jahr 2 buchen sie nun von Kreditoren nach Bank, so dass das Kreditoren Konto wieder ausgeglichen ist. Soll=Kreditor, Haben=Bank

Der Aufwand erscheint so im Jahr 1, effektiv bezahlt wird jedoch erst im Jahr 2.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk