Umstellung QR-Rechnung (Neue Einzahlungsscheine)

Im Sommer 2020 hat die Schweiz neue Einzahlungsscheine eingeführt. Die neuen sogenannten QR-Rechnungen werden zusätzlich zu den alten Einzahlungsscheinen eingeführt. Die QR-Rechnungen können seit dem 30.06.2020 von allen Schweizer Banken und der Postfinance verarbeitet werden.

Webling unterstützt QR-Rechnungen: QR-Rechnungen schreiben

Wie im offiziellen Zeitplan (Stand Januar 2020) der Banken ersichtlich ist, bleiben die alten Einzahlungsscheine nur bis 2022 gültig. Es lohnt sich den Umstieg in Angriff zu nehmen.

Was muss ich für die Umstellung tun?

Die Umstellung betrifft die orangen und roten Einzahlungsscheine aus der Schweiz. Falls du bisher solche versandt hast, dann musst du auf das neue Rechnungsformat umstellen. Von der Bank erhältst du eine neue QR-IBAN Nummer und eine QR-IID. Wie du Vorlagen von Rechnungen mit Einzahlungsschein für die QR-Rechnung verwenden kannst ist hier beschrieben.

Wenn du keine Rechnungen druckst oder versendest, dann musst du nichts tun.

Beim Einlesen der Zahlungen (Zahlungsabgleich mit camt.54) ändert sich nichts und funktioniert nach wie vor auf die gleiche Art.

Offizieller Zeitplan der Umstellung

Die Grafik stammt von der folgenden Seite, dort findest du die aktuellste Version:

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare